Empfang | Sitemap | Hilfe FR | DE | NL | EN rss
Aktuelles Agenda Verzeichnis
blind print
Empfang Verwaltung Öffentliches Sozialhilfezentrum (ÖSHZ)

ÖSHZ

Das Öffentliche Sozialhilfezentrum wurde ins Leben gerufen, um das grundsätzliche Recht auf Sozialhilfe sicherzustellen.

Seit dem Jahr 1976 sieht das Gesetz vor, dass jeder Mensch ein Recht auf Sozialhilfe hat. Deren Ziel ist es, jedem Einzelnen ein mit der Menschenwürde zu vereinbarendes Leben zu ermöglichen.

Der Auftrag des ÖSHZ ist es, Einzelpersonen und Familien die Hilfe zu gewährleisten, die ihnen von der Gemeinschaft zusteht. Es sorgt nicht nur für überbrückende oder heilende Maßnahmen, sondern bietet darüber hinaus auch präventive Hilfe. Diese Hilfe kann materieller, sozialer, medizinischer, medizinisch-sozialer oder psychologischer Natur sein.

Das Zentrum kann auf die Zusammenarbeit mit Privatpersonen, Einrichtungen oder Betrieben zurückgreifen, die – ob durch öffentliche Behörden oder auf Privatinitiative gegründet – über die nötigen Mittel verfügen, um die verschiedenen sich aufdrängenden Lösungen umzusetzen, dabei allerdings stets die freie Wahl des Einzelnen respektierend.

Jede Gemeinde hat ihr eigenes ÖSHZ. Finanziell ist das ÖSHZ unter anderem von der Gemeinde abhängig. Es handelt jedoch unabhängig von den kommunalen Mehrheitsverhältnissen, wenn es um die Bearbeitung der Akten von Privatpersonen geht.

Adresse :
Place des Arsilliers, 2a
4960 - Malmedy

080 / 799 730
080 / 799 749

fermer