Empfang | Sitemap | Hilfe FR | DE | NL | EN rss
Aktuelles Agenda Verzeichnis
blind print

Lage

Malmedy ist eine französischsprachige Stadt und liegt in der Provinz Lüttich. Sie ist eine von 262 Gemeinden in der Wallonie.

Dabei ist sie eine der Gemeinden in Belgien mit gesetzlich geregelten Spracherleichterungen: 5% ihrer Einwohner sind deutschsprachig. Die Stadt gehört außerdem zu den Ostkantonen, also zu den Kantonen, die im Jahr 1925 Belgien zugeteilt wurden, genauso wie 11 weitere belgische Gemeinden.





Die Gemeinde Malmedy umfasst seit 1977 auch die ehemals eigenständigen Gemeinden Bellevaux-Ligneuville und Bévercé und zählt heute 12.000 Einwohner, verteilt auf eine Fläche von über 100 km².


Die Hauptattraktion der Gemeinde ist zweifellos ihre schöne Lage inmitten der Natur. Die Stadt Malmedy kann ihren Einwohnern und Besuchern die für eine Kleinstadt typische Lebensqualität bieten, zum einen durch eben diese Lage in einer grünen und waldreichen Gegend, zum anderen aber auch durch eine ausreichende Dienstleistungsinfrastruktur (Verwaltungszentrum, Gesundheitsfürsorge, Freizeitzentren usw.) und ein umfassendes Bildungsnetzwerk.

Neben den diversen mittelständischen Unternehmen im Industriegebiet am Rande der Stadt besteht die lokale Wirtschaft auch noch u. a. aus der Papierproduktion und zahlreichen Betrieben rund ums Baugewerbe. Auch die Landwirtschaft und die Milcherzeugung sind ein bedeutender Teil der hiesigen Ökonomie. Darüber hinaus ist der HoReCa-Sektor (Hotels, Restaurants, Cafés/Catering) mit seiner gut ausgebauten touristischen und sportlichen Infrastruktur mehr denn je in der Region präsent und stellt eine wichtige Trumpfkarte der Stadt dar.

Durch seine geographische Lage verfügt Malmedy auch über eine große Anziehungskraft auf seine Nachbargemeinden. Seine vielfältige Geschäftswelt demonstriert eine hohe wirtschaftliche Dynamik und sie wird fortwährend von einem regen Vereinsleben unterstützt.

fermer